Skip to content
NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail
Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil der Website kann mit allen Mitteln (gedruckt, elektronisch, in Form von Fotokopien etc.) ohne schriftliche Zustimmung des Inhabers der Urheberrechte Valentyna Batalkina, Gründer der Museumsgalerie, reproduziert werden.

Ein Konzert der klassischen Musik

Ein Konzert der klassischen Musik leitete die Eröffnung des Festivals des Malens «Mein Dniproges» (eine Wasserkraftanlage —Anm. des Übersetzers) ein, das am 2. September , dem Tag des Wissens in der Museumsgalerie stattfand.

Im Rahmen des Projektes «Museum und Schule» , dessen Autor Frau Valentyna Batalkina (geb. Burley-Hiltmann) und Gründer der Museumsgalerie ist, fand ein schöpferisches Treffen der Schüler und Lehrer aus der Musikschule Nr.6 «Mrija» (Traum) von Saporishshja mit den Künstlern aus der Region Saporishshja statt, das dem Beginn des neuen Schuljahres gewidmet war.

Mit großem Interesse hörten die Schüler und ehrer dem Schriftsteller, Journalisten und Kunstmaler Sergij Latanskij zu, der über sein neues Buch «Die Ukraine, mein Heimatland» berichtete.

Das Bild «Dniprogess — 1964» des Kunstmalers Mykola Karmas, das er vor fast 50 Jahren unmittelbar vor Ort gemalt hatte, regte die Schüler an, auf ihre Art und Weise diesen grandiosen architektonischen Bau des 20. Jh. in der Museumsgalerie zu malen.
Kunstmaler Vitalij Pylypenko, Autor des Wappens und der Flagge der Region Saporishshja, zeigte seine Arbeit, die er aquerelliert hatte, und erzählte über die Technik, die er dabei angewandt hatte.

Frau Halyna Pawliw, verdienter Meister des Volksschaffens der Ukraine, lüftete ihr Geheimnis, wie sie Eier und Puppen bemalt.
Frau Tetjana Suschtschenko, Professor, gratulierte den Schülern und Lehrern zum Beginn des neuen Schuljahres und wünschte der Museumsgalerie eine weitere Entwicklung in der schöpferischen und kulturpädagogischen Richtung.

Am Ende des schöpferischen Treffens erklang ein Orgelkonzert, dargeboten von Sergij Andrejew.

Konzert der klassischen Musik   Ein Konzert der klassischen Musik   Ein Konzert der klassischen Musik

Von → Nachrichten